Tiefenbacher Winzergemeinschaft e.V.
Tiefenbacher Winzergemeinschaft e.V.

Aktuelles

 

 

Vereinssatzung

Satzung Tiefenbacher Winzergemeinschaft

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr
Der Verein führt den Namen Tiefenbacher Winzergemeinschaft.
Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.
Er führt nach Eintrag in das Vereinsregister den Namenszusatz,eingetragener
Verein",in der abgekürzten Form e.V.
Die Tiefenbacher Winzergemeinschaft hat ihren Sitz in Braunfels, Ortsteil Tiefenbach.
Der Verein verfolgt ausschließlich unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des
Abschnitts, steuerbegnüstigte Zwecke" der Abgabenorndung.
Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§  2 Zweck des Vereines
Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und der Heimatkunde sowie
die Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege.
Dieser Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Rekultivierung eines
heimatgeschichtlich wertvollen Tiefenbacher Weinberges, durch das Sammeln und
Archivieren von heimatgeschichtlich bedeutsamen Unterlagen über die Weinbaugeschichte

von Tiefenbach, durch die Förderung von wissenschaftlichen Untersuchungen geeigneter Rebsorten

auf kiesigem, mit Eisenstein durchsetztem Lehmboden sowie durch Pflege des Tiefenbacher Liedgutes.

Auch ist angestrebt, insbesondere durch ökologische Methoden allgemeinbedeutsame Erkenntnisse in Bezug

auf eine natürliche Landschaftspflege zu gewinnen.

§ 3 Gemeinnütziqkeit
Die Tiefenbache Winzergemeinschaft ist selbstlos tätig; es werde nicht in erster Linie
eigenwirtschaftliche Zwecke verfolgt.
Die Mittel des Vereines dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder der Tiefenbacher Winzergemeinschaft erhalten keine Zuwendungen aus
Mitteln des Vereines.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder
durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

§ 4 Mitgliedschaft
Mitglied des Vereines kann werden, wer das 18. Lebensjahrvollendet hat und die in § 2
festgelegten Vereinsziele anerkennt und unterstützt.
beschlossen von der Jahreshauptversammlung der TiefenbacheWiinzergemeinschaft am
15. Januar 2010, am 8.3.2010 mit Ergänzung dem Amtsgericht -VR14 54 in WZ mitgeteilt
Vorraussetzung für den Erwerb der Mitgliedschaft ist ein Aufnahmeantrag, der an den Vorstand

gerichtet werden muss. Der Vorstand entscheidet über einen Aufnahmeantrag
nach freiem Ermessen. Bei A blehnung des Antrages ist er nicht verpflichtet, dem
Antragsteller Gründe mitzuteilen.
Es gibt aktive, passive und ruhende Mitglieder.

§ 5 Beendiqunq der Mitqliedschaft
Die Mitgliedschaft endet durch Tod,Ausschluss oder Austritt aus dem Verein.
Der Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand des Vereines.
Die Kündigungsfrisbte trägt 6 Wochen zum Ende des Kalenderjahres.
Mitglieder des Vereines können durch den Vorstand ausgeschlossen werden, wenn sie
gegen die lnteressen des Vereines oder dessen Ziele in schuldhafter Weise verstoßen.
Vor der Beschlussfassung muss der Vorstand dem betroffenen Mitglied Gelegenheit zur
Stellungnahme geben.

§  6 Mitqliedsbeiträqe
Es werden Eintrittsgelder und Mitgliedsbeiträge erhoben. Über die Höhe entscheidet die
Mitgliederversammlung. Zulagen zur Deckung besonderer Aufwendungen können
erhoben werden. Über Notwendigkeit und Höhe entscheidet die Mitgliedervresammlung.

§ 7 Organe des Vereines
Organe des Vereiness indd ie Mitgliederversammluunngd der Vorstand.

§  8 Mitgliederversammlung
ln der Mitgliederversammlung sind nur aktive und passive Vereinsmitglieder
stimmberechtigt. Die Mitgliederversammlung diskutiert und beschließt wichtige
Vereinsangelegenheiten, insbesondere Satzungsänderungen. Sie wählt den Vorstand.
Die Mitgliederversammlung ist ungeachtet derZahl der erschienen Mitglieder
beschlussfähig. Entscheidungen werden mit einfacher Mehrheit der erschienenen
Mitglieder getroffen. Bei Satzungsänderungen ist jedoch eine 2/3 Mehrheit erforderlich.
Über die in der Versammlung gefassten Beschlüsse ist eine Niederschrift aufzunehmen.
Die Niederschrift ist von dem Vorsitzenden der Versammlung und dem Schri ftführer zu
unterzeichnen.

§ 9  Einberufunq von Mitqliederversammlunqen
Mitgliederversammlunge werden im Bedarfsfall, mindestens jedoch einmal jährl ich vom
Vorstand des Vereines einberufen.
Außerordentliche Mitgliederversammlunge sind einzuberufen, wenn mindestens 1/3 der
Mitglieder dies schriftlich unter Angabe von Gründen verlangen.
Zu den Mitgliederversammlungen wird öffentlich durchd das öffentliche Mitteilungsblatt der
Stadt Braunfels mit einer Frist von 14 Tagen eingeladen. Auswärtige Mitglieder werden
schriftlich eingeladen.

§ 10 Vorstand
Der geschäftsführende Vorstand des Vereins besteht aus 4 Personen.
Diese teilen die Aufgaben
Versammlungsleitung,
Öffentilchkeitsarbeit,
Kassenführung und
Schriftführung
unter sich auf.
Zum erweiterten Vorstand gehören maximal 5 Beisitzer, von denen je 1 für die Vertretung
der Kassenführung und der Schriftführung gewählt werden.
Der geschäftsführende Vorstand vertritt den Verein. Je 3 Mitglieder des
geschäftsführenden V orstandes sind nur gemeinsam vertretungsberechtigt.
Der Vorstand wird für die Dauer von jeweils zwei Jahren gewählt. Er führt die Geschäfte
des Vereines bis zur Wahl eines neuen Vorstandes weiter.
Der Vorstand erlässt für alle Mitglieder eine verbindlich Vereinsordnung.

§  11 Auflösung des Vereines
Die Auflösung des Vereines kann nur in einer Mitgliederversammlunbge schlossen
werden. In diesem Falle ist eine Mehrheit von 2/3 der gültigen Stimmen bei einer
Anwesenheit von mindestens der Hälfte der Mitglieder erforderlich.
lst die Versammlungn ichtb eschlussfähigs,o wird eine zweiteV ersammlunge inberufen.
Die zweite Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder
beschlussfähig.
Bei Auflösung des Vereins oder beim Wegfall des steuerbegünstigten Zwecks fällt das
Vermögen an die Stadt Braunfels, die es ausschließlich unmittelbar für gemeinnützige
Zwecke für den Ortsteil Tiefenbach zu verwenden hat.
Bei Auflösung des Vereines bleibt der geschäftsführende Vorstand im Amt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tiefenbacher Winzergemeinschaft